Skip navigation

Ich hatte neulich mal wieder einen abgelaufenen Film in der Kamera. Nachdem ich schon längere Zeit mit abgelaufenem Material (hauptsächlich Fuji Sensia und Velvia) fotografiere hatte ich eigentlich nicht wirklich mit sichtbaren Effekten gerechnet, wurde aber überrascht: alle Positive sind gesprenkelt mit roten Punkten unterschiedlicher Größe, sieht ein wenig nach Masern aus. Bei dem Film handelte es sich um einen seit 2006 abgelaufenen Agfa Precisa 200, bei der Kamera um eine Nikon FA.

Hier mal einige unbearbeitete Beispiele aus dem Durchlichtscanner, aufgenommen auf dem Kölner Melatenfriedhof:

In meinem Flickr-Stream gibt es auch noch einige relativ stark nachbearbeitete Fotos aus der Serie zu bewundern.

Advertisements

One Comment

  1. Hi! Sehr wahrscheinlich handelt es sich um einen Pilzbefall. Die Filme werden bei der Herstellung mit einem Funghizit behandelt, das nach einigen Jahren verfliegt. Und dann schlägt der Pilz zu; er befällt dann punktuell den Film und breitet sich lokal kreisförmig aus. Irgendwie lebendige Bilder, die da entstehen 😉 Gruß! Matthias


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: