Skip navigation

Monthly Archives: April 2011

Kommenden Sonntag ist es wieder mal so weit: Pinhole Day! Also wird es Zeit, die Lochkameras herauszukramen und auf Vordermann zu bringen.

Während Snady dieses Jahr wohl seine unschlagbare, zur Lochkamera umgebaute AFGA Box (Mittelformatfilm 6×9) ins Rennen bringen wird, habe ich mein 275mm Chipsdosen-Tele mit schwarzer Pappe ausgekleidet, um endlich die störenden Lichtschleier wegzubekommen. Das werde ich dann wohl am Sonntag auf die D200 kleben und mal sehen, was ich damit zu Stande bekomme.

Ergebnisse gibt es dann demnächst auf diesem Blog zu sehen. Denn ausprobiert wird natürlich erst am Sonntag, ist ja Ehrensache … 😉

UPDATE:

Tja, Satz mit X: das war wohl nix. Irgendwie habe ich letzten Sonntag nichts besonderes hinbekommen. Tele-Lochkamera ist wohl doch eher nichts für mich, da war ich letztes Jahr mit der 45mm-„Brennweite“ produktiver. Vielleicht hatte ich auch einfach einen unkreativen Tag.

Die Resultate aus dem Chipsdosenobjektiv waren insgesamt auch technisch eher enttäuschend. Zwar zeigen sich keine störenden Schleier mehr, aber dafür sind sowohl Kontrast als auch Schärfe (Stichwort: Lochgröße, Lochqualität) der Aufnahmen wenig berauschend.

Das hier gefällt mir noch am besten (Kontrast wurde kräftig erhöht). Passt immerhin auch zur Jahreszeit. 🙂

Ostereier

Frohe Ostern (nachträglich)!