Skip navigation

Infrared Valley, originally uploaded by bogenfreund.

Ein neuer Versuch mit der Nikon E4500 + Infrarotfilter aus dem Urlaub. Echt genial, wie viel IR Licht die Kamera durchlässt, wenn die Sonne richtig scheint wie an diesem Juli-Nachmittag. Das Bild wurde kaum digital nachbearbeitet, nur etwas der Kontrast erhöht und die Berge im Hintergrund per Verlaufsfilter leicht abgedunkelt… der Rest ein quasi „out of the box“.

Muss wohl mal einen Ausflug zum Kölner Melatenfriedhof machen mit der Kamera. 🙂

Advertisements

5 Comments

  1. Klasse Aufnahme. Was hast du denn für Auslösezeiten mit Filter?

    • Hey, danke für den Kommentar! In dem Fall war es 1/2 Sekunde bei ISO 200. Ansonsten schwankt es bisher zwischen mind. 1/8 Sekunde (mit viel Himmel) und 8 Sekunden (mehr kann die kleine Kamera glaube ich gar nicht).

  2. Fantastisch! Ich habe auch vor dem Urlaub getestet, ob meine Camera Infrarot sehen kann. Leider nicht, aber dafür kann ich einfach Deine Fotos anschauen. Top!

  3. Verdammt sieht das gut aus! Nich nur die Technik gefällt mir, sondern auch der Ausschnitt und die Bildkomposition – Klasse!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: